Zutatenadobe-pdf-logo
(für 4 Wurzelbaguette oder 2 Wurzelbrote)
1 kg Dinkelmehl
4 gestrichene Teelöffel Stein- oder Himalaya-Salz
2 Päckchen Trockenhefe
600 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung
Mehl, Salz, Wasser und Hefe in einer Teigschüssel vermischen. Deckel drauf und 1-2 Mal gehen lassen bis der Deckel sich abhebt. Backofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheizen, dabei eine Tasse Wasser auf den Backofenboden stellen.
Aus dem Teig 4 Rollen formen und diese gegeneinander drehen (rechts nach vorne und links nach hinten drehen), bis sie aussehen wie eine Wurzel – sofort in den Backofen und 20 min. backen, dann die Tasse herausnehmen (Achtung heiß) und nur die sofort benötigte Anzahl noch 15 min. backen. Die Restlichen sind nach dem Auskühlen in einem Plastiksack im Kühlschrank mehrere Tage haltbar.
Bei Bedarf im vorgeheizten Backofen fertigbacken. Bei den größeren Wurzelbroten, 2 Baguette nochmals miteinander verdrehen und 25 min. vorbacken. Dann noch ca. 8-10 min. fertigbacken.